TOGETHER4CHANGE

Anlässlich des dritten Geburtstags der globalen HeForShe Kampagne am 20. September 2017 gab es natürlich jede Menge zu feiern. Gleichzeitig liegt aber auch noch genug Arbeit vor uns, um die Ziele der Kampagne langfristig umzusetzen. Deshalb haben wir nicht nur gefeiert, sondern sind auch fulminant ins nächste Jahr gestartet - und zwar mit einem verlängerten Eventwochenende Together4Change. 4 Tage - 4 Themen - 4 Events.
Am Tag 1 stellten sich die drei Organisationen hinter HeForShe in Österreich vor: Das UN Women Nationalkomitee, HeForShe Vienna und HeForShe Graz präsentierten bisherige und zukünftige Kampagnen. Anschließend gab es in gemütlichen After-Work-Setting noch die Möglichkeit mit den Organisationen persönlich ins Gespräch zu kommen und detailliertere Fragen zu stellen.
Am zweiten Tag drehte sich alles um den Transgenderroman "Venuswelle" von Österreichs bekanntester Autorin erotischer Literatur, Karin Rick. Die Lesung mit anschließender Diskussion füllte die Buchhandlung Löwenherz bis zum letzten Platz. Einen ausführlichen Bericht zur Lesung gibt es auf karin-rick.at.
Am Tag 3 diskutierten wir mit Expertinnen und Experten zum Thema Väterkarenz aus einer, allem voran, rechtlichen Perspektive. Welche Karenzmodelle gibt es und inwiefern laden sie (nicht) dazu ein in Väterkarenz zu gehen? Welche gesellschaftlichen Rahmenbedingungen können außerdem dazu beitragen, dass mehr Väter in Karenz gehen? Diese und viele andere Fragen konnten gemeinsam diskutiert werden. 
Den Abschluss der Eventreihe bildete das Forumtheaterstück "What’s the difference" im Wiener Spektakel. Die verschiedenen Szenen drehten sich um Sexismus und Genderstereotype in Alltagssituationen. Anschließend war das Publikum selbst gefordert –nämlich in einer der Szenen zu intervenieren und dem Alltagssexismus Paroli zu bieten. Das schützende Ambiente des Theaters erlaubte Zuseher*innen verschiedene Reaktionen und Antworten auf diese Herausforderung zu finden.

Impressum | Datenschutz |

 

​©2019 by HeForShe Vienna