HEFORSHE-ROUNDTABLE DES UN WOMEN NATIONALKOMITEE ÖSTERREICH

Anlässlich des vierten Geburtstages der HeForShe-Kampagne lud das UN Women Nationalkomitee Österreich am 18. September 2018 zu einem Roundtable unter dem Titel „HeForShe: Warum es Männer* braucht um Frauen* zu stärken“. Nach den Begrüßungsworten von Dr.in Lilly Sucharipa, Ehrenpräsidentin des Nationalkomitees, führte Elisabeth Buder durch den Abend.

Bernhard Gollob, Obmann von HeForShe Graz, stellte die HeForShe-Kampagne und ihre globalen Initiativen wie „Impact 10x10x10“ vor und sprach über die Entstehungsgeschichte der beiden österreichischen Vereine HeForShe Vienna und HeForShe Graz sowie deren Schwerpunkte und Aktivitäten.

Gerhard Wagner, Obmann von HeForShe Vienna, ging näher auf die Rolle von Männern* im Kampf für tatsächliche Geschlechtergleichstellung ein und sprach über (toxische) Männlichkeiten*. Dabei orientierte er sich an drei Leitfragen: warum braucht es für die Gleichstellung auch das Engagement von Männern*, was haben Männer* überhaupt vom Feminismus und welche Rolle haben Männer* im Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter inne?

Im Anschluss entwickelte sich eine spannende Diskussion rund um HeForShe, Männlichkeiten* und Feminismus. Klare Botschaft des Abends war: Es braucht unser aller Engagement, Frauen* und Männer*, wenn wir die tatsächliche Gleichstellung der Geschlechter erreichen möchten.

Impressum | Datenschutz |

 

​©2019 by HeForShe Vienna